Warum die Energiewende in Deutschland (nicht) funktioniert


Rückblick:

Im Jahr 2000 erarbeiten vier rot-grüne Parlamentarier das Erneuerbaren Energiengesetz, kurz EEG, ein schlankes, einfaches Gesetz welches vorrangig die Einspeisevergütung und den Einspeisevorrang regelt (1,2). Oberstes Ziel des neuen Gesetzes war die Förderung und Finanzierung erneuerbarer Energien. Die CDU/CSU-Fraktion stimmte geschlossen gegen die Einführung des EEG (1). Fast zeitgleich wurde auch der entschädigungsfreie Atomausstieg beschlossen.

Wirkung:

Das EEG diente in rund 100 Ländern als Grundlage für ähnliche Gesetze (1) und verringerte die Stromgehstehungskosten der erneuerbaren Energien innerhalb von 20 Jahren um bis zu 95 %. Onshore-Windkraft- und Photovoltaikanlagen werden zur kostengünstigsten Art der Stromproduktion (3,4). Verstärkte Forschung und eine starke Ausweitung der Produktion führten zu einem Boom bei der Installation erneuerbarer Energien (5) und schafften bis 2011 rund 400.000 Arbeitsplätze (6).

Das fossile Imperium schlägt zurück:

Die Energiewende vollziehen bis Anfang der 2010er Jahre hauptsächlich Privatpersonen [Bürgerenergie] und kommunale Energieversorger [u.a. Stadtwerke]. So produziert Deutschlands größter Energieversorger RWE 2013 gerade mal 2,6% seines Stroms aus erneuerbaren Energien (7). Große Lobbynetzwerke haben da schon lange damit begonnen gegen den Ausbau der Erneuerbaren Energien Kampagnen zu führen (8-14). Fragwürdige Änderungen an der EEG wurden anschließend nicht nur von der großen Koalition, sondern besonders auch von der schwarz-gelben Bundesregierung durchgeführt. Das einst schlanke EEG wurde zu einem undurchsichtigen Bürokratiemonster aufgebläht. Wurden zu Beginn des EEG nur einige wenige Firmen aus der Schwerindustrie aus Wettbewerbsgründen von der EEG-Umlage (teilweise) befreit, so sind es inzwischen über 2.000 (!) Konzerne (15). Die Kosten von 4,5 Mrd. € jährlich für die Befreiungen tragen mittelständische Unternehmen und private Haushalte (15). Eine neue Art der Berechnung der EEG-Umlage führte schließlich zum sogenannten EEG-Paradox (16, 17), was dazu führte das jede Kostensenkung der erneuerbaren Energien an der Strombörse zu höheren EEG-Ausgleichszahlungen führt (18). Durch diese Änderung stieg der Preis der Umlage von 0,19 Cent im Jahr 2000 auf bis zu 6,76 Cent pro Kilowatt 2019 und es entstand der Mythos von der „unbezahlbaren Energiewende“. Um den inzwischen kostengünstigen Ausbau erneuerbarer Energien weiter zu entschleunigen, wurde neben dem sogenannten schwebenden Ausbaudeckeln, die Hürden im Genehmigungsverfahren bürokratisiert und erschwert, womit speziell die kommunale und private Energieerzeugung stark abgebremst wurde (19-25).

Die verschiedenen Sabotagen an der Energiewende führten zum Verlust von rund 140.000 Arbeitsplätzen (26).

2011 wurde auch der Atomausstieg von der schwarz-gelben Regierung rückgängig gemacht, bis nach dem Reaktorunglück in Fukushima, eine erneute Wende vollzogen wurde, welche den Atomkonzernen nun Milliardenentschädigungen verspricht.

Gegenwart:

Mit der neuen Fassung der EEG können die selbstformulierten Ausbauziele der Bundesregierung laut einhelliger Expertenmeinung nicht erfüllt werden (27-32) und die Errichtung neuer Anlagen kommt in manchen Landesteilen, speziell im energieintensiven Bayern, fast zum Erliegen (33).

Um den Kohleausstieg einzuleiten sollte die sogenannte Kohlekommission mit Vertretern der Regierung, der Gewerkschaften, der Energiekonzerne und aus Naturschutzverbänden eine Strategie mit Emissionspfaden und Ausstiegsdatum erarbeiten. Doch sogar die wenig ambitionierten Kompromisse der Kohlekommission wurden nicht von der Bundesregierung übernommen (34). Der Vorsitzende der Kohlekommission und damalige Ministerpräsident von Sachsen Stanislav Tillich (CDU) ist inzwischen Aufsichtsratsvorsitzender der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft (35). Im Zuge der Novellierung der EEG 2021 wurden auch Entschädigungszahlungen von 4,3 Mrd. € an die Kohlekonzerne beschlossen (36). Zur Einordnung: Dieselbe Summe hat Deutschland von 2008 bis 2019 in den Bau von Kindertagesstätten und Kindergärten investiert. Laut der Meinung vieler Ökonomen führt der teure Kohlekompromiss der Bundesregierung nicht zu einem früheren Ausstieg, sondern sogar zu einer längeren Laufzeit von Kohlemeilern (37-40). So sind derzeit 90% der Kohlemeiler von Subventionen abhängig (41). Im neuem Kohlegesetz wurde ebenfalls verankert, dass ein Kohleausstieg vor 2038 zu Entschädigungszahlungen in Milliardenhöhe führt (42).

Deutschland ist derzeit für rund 30% (äquivalent) des CO2-Ausstosses in der EU verantwortlich und zusätzlich blockiert die Bundesregierung seit Jahren strengere Klimaschutzmaßnahmen, genauso wie eine Strom– und Energiewende (43-47).

Ausblick:

Im Wirtschaftsministerium haben entschiedene Gegner der Energiewende wie Joachim Pfeiffer, Thomas Bareis und Carsten Linnemann das Ruder über die weiteren Schritte in der Energiewende übernommen (48). Thomas Bareis ist Mitgründer des Berliner Kreises innerhalb der CDU, welcher den menschengemachten Klimawandel leugnet (49). Vermehrt an Einfluss im Wirtschaftsministerium gewinnt der AfD-nahe und von der deutschen und amerikanischen Kohlelobby finanzierte Verein Vernunftkraft. So ist der Vorsitzende des Vereins zugleich Referent von Thomas Bareis im Wirtschaftsministerium. Bei Gesprächen zur Windkraft sitzt der Verein inzwischen auch offiziell am Verhandlungstisch (50, 51). Aber auch andere Gegner von Klimaschutzmaßnahmen verteilen sich auf die unterschiedlichen Ministerien (52).

Viele Befürworter*innen der Energiewende vermuten, dass bewusst eine Ökostromlücke erzeugt wird, um die Laufzeitverlängerung der großen Atomkraftwerke zu erreichen und/oder die Nutzung von Braunkohle weiter rechtfertigen zu können. Dringend nötige Strategien zum Ausbau der erneuerbaren Energien, zum Bau von Energiespeichern, von der Produktion von grünem Wasserstoff usw. werden derzeit gar nicht oder nicht ernsthaft geführt. Beim „Heilsbringer“ Wasserstoff ist wohl vornehmlich die Produktion von Wasserstoff aus Erdgas und Importe aus Ländern wie Marokko vom Wirtschaftsministerium geplant.


  1. https://www.pv-magazine.de/2020/02/25/20-jahre-eeg-erfolgreichstes-klimaschutzgesetz-in-der-geschichte-der-menschheit/
  2. https://www.iwr.de/news/20-jahre-eeg-und-erneuerbare-energien-wie-in-deutschland-alles-begann-news36685
  3. https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/DE2018_ISE_Studie_Stromgestehungskosten_Erneuerbare_Energien.pdf
  4. https://www.ise.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/presseinformationen/2018/studie-zu-stromgestehungskosten-photovoltaik-und-onshore-wind-sind-guenstigste-technologien-in-deutschland.html
  5. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Infografiken/Energie/entwicklung-stromerzeugung-erneuerbare-energien-deutschland.html
  6. https://www.energieagentur.nrw/mediathek/Grafik/arbeitsplaetze_durch_erneuerbare_energien_-_entwicklung_in_deutschland
  7. https://www.bpb.de/politik/wirtschaft/energiepolitik/152851/rwe
  8. https://hans-josef-fell.de/der-insm-auftrag-wirkt/
  9. https://correctiv.org/aktuelles/2020/02/04/das-heartland-institute-wie-us-klimaleugner-politik-in-europa-machen/
  10. https://correctiv.org/top-stories/2020/02/04/die-heartland-lobby-2/
  11. https://taz.de/Autorinnen-ueber-Einfluss-der-Wirtschaft/!5696969/
  12. https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/wie-fritz-vahrenholt-den-bundestag-fuer-dumm-verkaufen-wollte/
  13. https://www.deutschlandfunk.de/wissenschaft-und-lobbyinteressen-jede-menge-kohle.740.de.html?dram:article_id=428147
  14. https://klima-luegendetektor.de/tag/eeg-umlage/
  15. https://www.pv-magazine.de/2019/09/02/2156-unternehmen-wollen-2020-von-der-eeg-umlage-befreit-werden/
  16. https://www.youtube.com/watch?v=YkA65vpeA5g
  17. https://www.iwr-institut.de/de/presse/presseinfos-energiewende/erneuerbare-energien-werden-subventioniert-staat-zahlt-keinen-cent
  18. https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/ISE_Kurzstudie_EEG_Umlage_2014_07_14.pdf
  19. https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kommentar-mutwillige-zerstoerung-1.4849622?fbclid=IwAR09VtN3UIt7fCakqnILJjnsaP2bC6iT5RCBw5eOOIrkppX-uhd-EIUu-0I&reduced=true
  20. https://www.erneuerbareenergien.de/wie-die-cdu-strippenzieher-den-roll-back-proben
  21. https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eklat-bei-verhandlungen-zum-windraeder-abstand-a-b70e6c55-6f4b-479d-aed9-38559179f23e?fbclid=IwAR1cAFee9nTMRn1l02zdftOjLYa9P93waxbiP-pvVlCt8JBGYO6XkLpc-_o
  22. https://www.erneuerbareenergien.de/hat-der-staat-absichtlich-versagt-bei-der-energiewende?fbclid=IwAR1fDE2l1fTb1TG19YVVkF69QlfSUpAVgSMQUSZvD4YvZFhNMFARktvfGOU
  23. https://warumklimaschutz.org/behinderung-der-energiewende-durch-die-bundesregierung/
  24. https://www.zeit.de/politik/2020-12/klimaschutz-deutschland-pariser-klimaabkommen-lobbyismus-klimapolitik
  25. https://correctiv.org/aktuelles/klimawandel/2017/09/12/wie-der-kohleausstieg-vereitelt-wurde/
  26. http://www.umweltinstitut.org/aktuelle-meldungen/meldungen/2020/klima/energiewende-rueckwaerts.html?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+-+02.04.2020_Solar_oIA&utm_content=Mailing_7495837
  27. https://www.zeit.de/politik/2020-12/klimaschutz-deutschland-pariser-klimaabkommen-lobbyismus-klimapolitik
  28. https://www.klimareporter.de/strom/viel-branchenkritik-am-eeg-entwurf?fbclid=IwAR3uAT7nuoDOLG5iVh6KUGfbUE9iRg1yyhCW49CKRcwUQ3Mm-zu4cFynCBI
  29. https://www.klimareporter.de/strom/ende-aus-kein-applaus?fbclid=IwAR2qnxd1Recl-juBPFlSpjT9tCVEYtH8nCm1NAbWdRBs0E_DNnxQ70YNdCM
  30. https://www.photovoltaik.eu/blog/eeg-2021-die-diktatur-der-lobbyisten?fbclid=IwAR2ErdryGfbRf0BlNcXqMiyXKRxbe0VskZxLpfriLUvxYYUBUrENz5960TY
  31. https://www.pv-magazine.de/2020/12/14/eeg-novelle-2021-spd-verkuendet-durchbruch-enttaeuschung-bei-solarbranche/
  32. https://www.iwr-institut.de/de/presse/presseinfos-energiewende/erneuerbare-energien-werden-subventioniert-staat-zahlt-keinen-cent
  33. https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/deutschland-windkraft-ausbau-101.html
  34. https://www.sueddeutsche.de/politik/kohlekommission-bundesregierung-1.4765446
  35. https://www.niederlausitz-aktuell.de/nachbarn/79412/kohlekommissionschef-tillich-wechselt-zu-braunkohlekonzern-mibrag.html
  36. https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/erneuerbare-energien-die-eeg-novelle-sieht-milliardenamnestie-fuer-konzerne-vor-a-302b4cfe-ad46-4b90-9b39-7b41b5a7ce77
  37. https://www.mcc-berlin.net/news/meldungen/meldungen-detail/article/abschalten-der-kraftwerke-haette-man-billiger-haben-koennen.html
  38. https://www.klimareporter.de/strom/frueher-aussteigen-kann-teuer-werden?fbclid=IwAR2AEECi3WD-hsZj_zK_x6j1uwMW3hOE6s_zR5hG5GImnpvk4_sPOHTWtzo
  39. https://www.deutschlandfunk.de/kritik-am-kohleausstieg-wir-werden-saemtliche.697.de.html?dram:article_id=468159
  40. https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-01/kohleausstiegsgesetz-braunkohle-kraftwerke-klimaschutz-wirtschaftsministerium
  41. https://www.vdi-nachrichten.com/technik/lasche-eeg-reform-droht-kohleausstieg-zu-verzoegern/
  42. https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-07/kohleausstieg-2038-bundestag-kohleausstiegsgesetz-klimaschutz-energie
  43. https://www.klimareporter.de/europaische-union/deutschland-blockiert-eu-stromwende?fbclid=IwAR3kEC2C-kptAP-aiI3rVjGm8nUyAhh5cQCN9Kiwg3YgokVazhNwFHH6NmI
  44. https://www.sueddeutsche.de/politik/klimawandel-klimaschutz-deutschland-1.4164096?reduced=true
  45. https://www.fr.de/meinung/klimawandel-klimagesetz-co2-europa-deutschland-groko-90116610.html
  46. https://www.tagesspiegel.de/politik/vertrauliche-dokumente-deutschland-wird-zum-klima-bremser/24134082.html
  47. https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimapolitik-wo-sich-die-bundesregierung-mit-donald-trump-messen-kann-a-0ffebaea-3573-4e0e-a532-986bca9c8e05?fbclid=IwAR29uV34bAQoNqPc6Ner5UisS0jyGbAWsNYvWVpKwbJgzJEMOT3LMmLLeWk
  48. https://www.zeit.de/politik/2020-12/klimaschutz-deutschland-pariser-klimaabkommen-lobbyismus-klimapolitik/seite-3
  49. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-06/klimaschutz-pariser-abkommen-cdu-csu-berliner-kreis
  50. https://www.energiezukunft.eu/politik/so-einflussreich-sind-die-gegner-der-windkraft/?fbclid=IwAR2L1g0CU4Q3OZIOGni2sWB3QTg2SRk5b_ZOXh_bpUgA3Bn_FAn6VkcLnls
  51. https://taz.de/Vernunftkraft-Chef-im-Ministerium/!5644860/
  52. https://www.klimareporter.de/deutschland/deutschlands-anti-klima-lobby

%d Bloggern gefällt das: