Neuigkeiten


Aktiver Klimaschutz im Passivhaus https://www.klimareporter.de/gebaude/aktiver-klimaschutz-im-passivhaus

In neuen „Passivhäusern“ kann man CO2-neutral wohnen. Die größere Herausforderung ist aber der Altbaubestand. Und auch „graue Energie“ soll künftig berücksichtigt werden. In einer Serie stellt Klimareporter° verschiedene Ansätze zur Lösung der Klimakrise vor und beleuchtet Vor- und Nachteile. Teil 6: Klimaneutrale Gebäude.


Corona-Reflexe, EEG-Narrative und der Mut zur Energiewende https://www.klimareporter.de/energiewende/corona-reflexe-eeg-narrative-und-der-mut-zur-energiewende

Schon jetzt kommt es durch die Coronakrise zu Verzögerungen beim Ausbau der erneuerbaren Energien – vor allem Anlagenbetreiber sind betroffen, sagt Tim Meyer, Vorstand beim Öko-Energieversorger Naturstrom und Mitglied des Herausgeberrats von Klimareporter°. Wegen der EEG-Regelungen tickt die Uhr.


Appell der Wirtschaft: Mehr als 60 Unternehmen fordern Bekenntnis zum Klimaschutz https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/petersberger-klimadialog-appell-der-wirtschaft-mehr-als-60-unternehmen-fordern-bekenntnis-zum-klimaschutz/25770212.html?ticket=ST-149785-ZWjEpJ6QTG6PaQmTF96b-ap4

Dutzende Unternehmen fordern von der Politik einen Fahrplan zur Klimaneutralität. Am Ende stehe die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft auf dem Spiel.


Historisch trocken https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2020-04/klimawandel-duerresommer-deutschland-landwirtschaft-boeden

Wo ist der Regen? Die Böden in Deutschland haben sich im Winter kaum von der Dürre erholt. Unsere Datenanalyse zeigt, welche Regionen besonders betroffen sind.


Wirtschaftsausschuss streicht Grünen-Gesetzentwurf zur Abschaffung des 52-Gigawatt-Photovoltaik-Deckels von der Tagesordnung https://www.pv-magazine.de/2020/04/22/wirtschaftsausschuss-streicht-gruenen-gesetzentwurf-zur-abschaffung-des-52-gigawatt-photovoltaik-deckels-von-der-tagesordnung/

Die Grünen bezeichneten das Vorgehen der Regierungskoalition als unverantwortlich. Das Solar Cluster Baden-Württemberg zeigt derweil auf, wie ein beschleunigter Photovoltaik-Zubau der heimischen Wirtschaft und Wertschöpfung helfen könnte.


Drittes Dürrejahr in Folge möglich https://www.klimareporter.de/erdsystem/drittes-duerrejahr-in-folge-moeglich

Die Böden in Deutschland sind vor allem in der Tiefe extrem trocken. Dabei waren die Niederschläge in Europa 2019 eher durchschnittlich, allerdings war es das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen.


Wenn Preise die ökologische Wahrheit sagen https://www.klimareporter.de/finanzen-wirtschaft/wenn-preise-die-oekologische-wahrheit-sagen

CO2-Emissionen ein Preisschild anzuheften ist eine alte Forderung von Umweltökonomen. Inzwischen hat sie viele und gewichtige Fürsprecher in aller Welt. Die Praxis zeigt: Schon geringe Preissignale zeigen Wirkung. In einer Serie stellt Klimareporter° verschiedene Ansätze zur Lösung der Klimakrise vor und beleuchtet Vor- und Nachteile.


Deutschland steuert auf die nächste Dürre zu https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-deutschland-steuert-auf-die-naechste-duerre-zu-a-7010c682-ed0d-4634-816c-af3dd7e44783

Viele Böden sind staubtrocken, nur fünf Prozent der üblichen Regenmenge sind im April gefallen. Die aktuelle Wetterlage erinnert an die des fatalen Dürresommers 2018. Wie geht es weiter?


Zu warm wird zum neuen Normalzustand https://www.sueddeutsche.de/wissen/klimawandel-hitzewellen-temperaturrekorde-europa-1.4884434?fbclid=IwAR2EiM-yDrbkcjcdgYjWIBy58cY-pdsWFNNyKVVN0cwTFUhZUcQ9o6daCIg

Das Jahr 2019 hat in Europa etliche Klimarekorde gebrochen: Nie zuvor wurde ein wärmeres erfasst. Auch zum Nordpol gibt es düstere Prognosen.


Interview mit Maja Göpel bei JUNG&live

Wolfgang M. Schmitt & Tilo Jung sprechen bei Jung&live mit der Politökonomin, Transformationsforscherin, Expertin für Nachhaltigkeitswissenschaft und der Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen, Maja Göpel über die Systemfragen in und nach der Corona-Krise

Das Eis am Nordpol ist nicht mehr zu retten https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-in-der-arktis-das-eis-am-nordpol-ist-nicht-mehr-zu-retten-a-d923c467-e6ff-4e94-92c1-03fe20c20d1b?fbclid=IwAR1DwHWqS6-h0Gfc64gsp1CayheZjgz0Ji25bUeJt70cWcCTaydUTUlVzyc

Selbst wenn sich die Menschheit beim Klimaschutz anstrengt: Für das Eis rund um den Nordpol sieht es düster aus, zumindest saisonal. Das belegt eine aktuelle Übersichtsstudie.


Warum Strom derzeit so teuer ist https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/strompreis-hoch-vergleich-grund-1.4875044?fbclid=IwAR3JoTaL2I9SWKU-XC6LLajoHsL_4_VwBzRfp2ygOjnsOwXNSnxlKELE_pM

Viele Stromanbieter erhöhen in diesem Jahr ihre Preise, teilweise verlangen sie mehr als je zuvor von ihren Kunden. Dabei sind die Preise an den Strombörsen, wo die Firmen ihren Strom einkaufen, derzeit extrem niedrig.


%d Bloggern gefällt das: