Neuigkeiten


Die Arktis schmilzt dahin https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.klimawandel-in-der-arktis-die-arktis-schmilzt-dahin.9e8364ab-37c3-488b-87c2-fb21d1c5c792.html?fbclid=IwAR3G6u-wFwU4F_fHY6jox5DvSdAdmL4Y4BOTG6WHDuR6sCl44L4T46Bq7cw

Die klimabedingten Veränderungen in der Arktis schreiten dramatisch voran. Hitzewellen, Waldbrände und schmelzendes Meereis führen zu einem gefährlichen Abwärtstrend für das Ökosystem.


Sozis wollen Industrierabatte umlenken https://www.klimareporter.de/strom/sozis-wollen-industrierabatte-umlenken?fbclid=IwAR2Vkez7JflVA8eb7Nn9mfV5l8MsBUu8ygCQcsDtpdEE1wvWkekVNu1QEwg

Die Industrie genießt umfangreiche Ausnahmen bei den Energiepreisen. Mit einem dreistufigen Modell will die Friedrich-Ebert-Stiftung die Rabatte absenken. Das soll die Unternehmen zu mehr Klimaschutz bewegen und zusätzliche Einnahmen generieren, die wiederum in Klimatechnologien fließen sollen.


Das langsame (aber sichere) Ende des Verbrennungsmotors https://www.spiegel.de/auto/kalifornien-das-langsame-ende-des-verbrenners-a-ce9b14f4-7090-4905-82c3-a8bc2c41c47f?fbclid=IwAR3lB-R42xGOYsBNRmIFVRF3a_f9Fagos4gobOF4LbHNqnz2NVug8KrpEHs

In Kalifornien sollen ab 2035 keine neuen Fahrzeuge mit Diesel- oder Benzinmotor mehr verkauft werden. Der US-Bundesstaat reiht sich damit in einen globalen Trend ein.


Viel Branchenkritik am EEG-Entwurf https://www.klimareporter.de/strom/viel-branchenkritik-am-eeg-entwurf?fbclid=IwAR3uAT7nuoDOLG5iVh6KUGfbUE9iRg1yyhCW49CKRcwUQ3Mm-zu4cFynCBI

Das Bundeskabinett hat den überarbeiteten Gesetzesentwurf zum EEG beschlossen. Die Erneuerbaren-Branche will sich über die teils kurzfristigen Änderungen nicht freuen. Auch die Umweltministerin sieht weiteren Handlungsbedarf.


Die Hoffnung der Dörfer https://taz.de/Erweiterung-von-Garzweiler-II/!5714911/

Sechs Dörfer am Tagebau Garzweiler sollen noch abgebaggert werden. Der Widerstand gegen das Vorgehen von RWE wächst.


China will CO₂-Emissionen auf null reduzieren https://www.klimareporter.de/international/china-will-co2-emissionen-auf-null-reduzieren?fbclid=IwAR3lB-R42xGOYsBNRmIFVRF3a_f9Fagos4gobOF4LbHNqnz2NVug8KrpEHs

Bislang war die EU unter den großen Emittenten allein mit ihrem Ziel, CO2-Neutralität zu erreichen. Das hat sich gestern geändert. Nun ist das auch das erklärte Ziel Chinas.


„Streiken kann Debatten anregen“ https://taz.de/Wissenschaftlerin-ueber-Klimabewegung/!5711557/

Die Klimabewegung kommt an einen Punkt, an dem sich alles entscheiden könnte, glaubt die Soziologin und Ökonomin Ilona Otto.


Reichtum gibt (Treibhaus-)Gas https://www.klimareporter.de/gesellschaft/reichtum-gibt-gas?fbclid=IwAR120HwAaN7I8yZSC0MkesEQBAqS3E5qPB22C_EOLFBd9mAbabGMWkuYdBc

Laut einer Oxfam-Studie schädigt das reichste Prozent der Weltbevölkerung das Klima doppelt so stark wie die ärmere Hälfte der Welt. Die Klima- und die Ungleichheitskrise müssen zusammen gelöst werden, heißt es bei der Entwicklungsorganisation.


Wie Corona den Fahrradboom verstärkt https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-09/radfahrer-coronavirus-fahrrad-boom-staedte-zahlen-verkehr?fbclid=IwAR3oc-gs3o5LN1uIFjAbwteaEhuqEd6d82n_fnQSetajzna2xS36fLOEaW0

Die Zahl der Radfahrer steigt noch schneller als bisher, es werden so viele Fahrräder wie nie verkauft – und immer mehr Menschen nutzen Leihräder. Der Boom in fünf Zahlen


Bundesregierung bietet eine Milliarde Euro zur Rettung der Pipeline https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-09/nord-stream-2-ostsee-pipeline-finanzierung-olaf-scholz?fbclid=IwAR0-vawfgPkCs-NCFUkmpdor2hakyeIBH54PwZsu3a5S1hN4_EeyhJqtTdg

Den Weg für Nord Stream 2 freikaufen: Mit einem Milliardenangebot will der Bundesfinanzminister nach Recherchen der ZEIT die USA zum Umdenken bei der Pipeline bewegen.


„Die Behörden haben Angst, von den Herstellern verklagt zu werden“ https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-09/dieselskandal-volkswagen-emissionen-usa-europa-behoerden-klage

Peter Mock hat vor fünf Jahren den Dieselskandal mit aufgedeckt. Im Interview erklärt er, warum Behörden in Europa Autokonzerne eher verschonen als in den USA.


Weniger klimaschädlich als gedacht https://www.tagesschau.de/inland/streaming-klimabilanz-101.html

Streaming-Dienste galten bisher als neue Antreiber des weltweiten Ausstoßes von CO2. Eine neue Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes zeigt jedoch, dass die Auswirkungen aufs Klima geringer sind als befürchtet.


Google will ab 2030 CO₂-frei arbeiten https://www.spiegel.de/netzwelt/web/google-will-ab-2030-co2-frei-arbeiten-a-9ca67f29-781a-4fe1-909e-29c191c180a2?fbclid=IwAR3TWgRU8zZs27WU7ufA_MqemiHn5HevQfBkJHpbH6hKQ9GYrTe2BAbTmLc

Mit dem heutigen Tag hat Google nach eigenen Angaben den gesamten Kohlendioxid-Ausstoß seit Gründung kompensiert. Von 2030 an will das Unternehmen nur noch Strom aus erneuerbaren Energien nutzen – rund um die Uhr.


Brandbeschleuniger Europa https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/regenwald-rodung-in-brasilien-europa-traegt-grosse-mitschuld-a-2fa64898-e64a-463c-858d-1b51a36cf022?fbclid=IwAR1UF-iNLhGEySjdmkdZLvZs5q5Kmzi1d1W_W0VTWDajECo8ESz5-2XXKCw

Wenn im Amazonas Regenwälder brennen, löst das hier Entsetzen aus. Doch oft ist es die europäische Nachfrage nach billigem Tierfutter, die zu noch mehr Rodungen führt. Eine Untersuchung macht das Ausmaß deutlich.


Neue Vorschriften für die Autoindustrie? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/co2-werte-eu-verschaerfung-101.html?fbclid=IwAR0fji1fAee0SHqa8nPmYpdm8FgaZi55vBKK-p07sCI0rvAVgjMC46Z3sXQ

Medienberichten zufolge will Brüssel sein Klimaziel deutlich verschärfen – mit Folgen für die Automobilindustrie: Die wird in den kommenden Jahren noch stärker auf alternative Antriebsarten setzen müssen.


BP: Ölgigant spricht aus, was sich bislang kein Konkurrent getraut hat: „Zeitalter unablässig steigender Ölnachfrage ist beendet“ https://www.onvista.de/news/bp-oelgigant-spricht-aus-was-sich-bislang-kein-konkurrent-getraut-hat-zeitalter-unablaessig-steigender-oelnachfrage-ist-beendet-394180719?fbclid=IwAR23b35X-ZOjnzFfjPcuCniUF2d1QBZtQzrzfsi4F8SNpW8sWdq5s1g1S5E


Das Golfstromsystem macht schlapp https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimawandel-das-golfstromsystem-macht-schlapp-a-f551ad53-c5a0-41e0-a9b8-ac85ef35ffec?fbclid=IwAR3mEfN8UjV6suK4W9LrtgUiT1QCttELAw9zr1zn-ZxEmgA3t1r4LgbbhQ0

Mehr Brände, Hitzewellen und Niederschläge – viele Vorhersagen der Klimaforschung sind Realität geworden. Nun könnte auch die lang befürchtete Golfstromsystem-Abschwächung eintreffen, mit Folgen für Europa.


Die Ignoranz https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-leugnet-den-klimawandel-braende-an-der-us-westkueste-immer-dramatischer-a-ddccf3a1-417a-465a-9180-81ecf8064d9c?fbclid=IwAR3-N516inMHSsPBdDxam3zPzbJTKi9i_udJY28jwA-vyvqLYQBSw1dEqmI

Die Katastrophe könnte einfach vermieden werden, wenn man nur den Waldboden aufräumte: Donald Trump verhöhnt die Wissenschaft – mit System und aus politischem Kalkül.


„Unangemessen“, „makaber“, „grob fahrlässig“: Tempolimit-Studie erntet heftige Kritik https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/unangemessen-makaber-grob-fahrlaessig-tempolimit-studie-erntet-sehr-heftige-kritik/?fbclid=IwAR3Ta8e798oGy22ZqclcOlcIM_W7NJQQPsv7194EfVqG8MncIZqH94eYHo8

Die Mehrheit des Volkes will, die Mehrheit in der Politik nicht: Das Tempolimit auf Autobahnen bleibt in Deutschland ein ständiges Streitthema.

Nun hat das Institut für Weltwirtschaft der Universität Kiel eine neue Studie vorgelegt, die eine Kosten-Nutzen-Rechnung über das Tempolimit vornimmt — und dabei auch Kosten für Menschenleben einrechnet.

Der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) nannte die Studie „unangemessen und makaber“ und warf ihrem Autor zudem vor, falsche Berechnungen anzustellen. Auch Ökonomen äußerten Kritik.


Pariser Pop-up-Radwege sollen bleiben https://www.spiegel.de/auto/paris-pop-up-radwege-sollen-bleiben-a-3872b58f-56b8-41e6-881f-f57f9b79196b?fbclid=IwAR0CBv6CYf537w48IRag6bBjGbIQjgO8rsGG2mCs4BdEISThT06w20aGeTk

In Berlin müssen die in der Coronakrise errichteten Pop-up-Radwege möglicherweise abgebaut werden, in Paris werden sie nun dauerhaft eingerichtet. Grund dafür ist der stark steigende Radverkehr.


Forscher sehen Lebensraum von einer Milliarde Menschen bedroht https://www.zeit.de/wissen/2020-09/klimawandel-studie-europa-migration-2050-lebensraum?fbclid=IwAR0U13-eIl_SjsqhiM7z_3yBjnZ6PTjjxJfJpuHsyAAxhdjUXc40S-ZAa70

Bis zum Jahr 2050 könnten Millionen Menschen gezwungen sein, ihre Heimat zu verlassen. Die größte Bedrohung sehen Experten in Stürmen, Überflutungen und Wasserknappheit.


Die Welt investiert mehr in erneuerbare Energien https://de.statista.com/infografik/22869/investitionen-in-erneuerbare-energien-weltweit/?fbclid=IwAR0KRizS60OLHDHX_73pKrzzOd8IJPINOni6NViDbx2es_Jn3inyNqDzO9s

Weltweit wird heute deutlich mehr in erneuerbare Energien investiert als noch vor 10 Jahren. Zudem hat Europa seine Spitzenposition im Ranking der Länder und Regionen verloren, in denen am meisten investiert wird.


Wohin damit? https://www.zeit.de/2020/36/atommuell-endlager-standorte-landkreise-suche-kernkraft-bge?fbclid=IwAR0U13-eIl_SjsqhiM7z_3yBjnZ6PTjjxJfJpuHsyAAxhdjUXc40S-ZAa70

Deutschlands schlimmster Atommüll steht in Behelfslagern herum. Auch nach sechs Jahrzehnten Kernkraft gibt es keinen Standort für ein Endlager. Nun wird eine Liste der Landkreise vorgestellt, die dafür infrage kommen. Zoff ist garantiert.


Abstimmung September 2020

%d Bloggern gefällt das: